SVN-Lehrgang “Ladungssicherung”

Auf dem Gelände das Yachtclub Papenburg fand Ende April ein Lehrgang des Segler Verbandes Niedersachsen zum Thema Ladungssicherung statt. Der Kurs wurde auch zum Erhalt der Trainer-Lizenz anerkannt. So nahmen auch eine Reihe Interessierter aus den benachbarten Vereinen teil. In Theorie und Praxis erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie man einen Opti, ein Schlauchboot oder eine Jolle sicher auf einem Trailer verzurrt. Klarheit wurde auch rund um den Führerschein gebracht.

Am Vormittag war der theoretische Teil angesetzt. Die Referenten Christian und Friedhelm Eckert erläuterten die Prinzipien der sicheren Ladung. Anschließend ging es in die Praxis. An den auf dem Gelände stehenden 420 Jollen und den Piraten wurde gegurtet und gesichert. Anschließend wurden die Probleme und Verbesserungen besprochen.
„Ich war überrascht, wie einfach die Sicherung ist und was wir immer falsch gemacht haben.“ sagte ein Teilnehmer. „ Wir haben die letzten Jahre immer Glück gehabt“ fügte der Lehrgangsleiter Detlef Hermann hinzu. Aber wer hat schon immer Glück.
Es war ein anstrengender, lehrreicher Sonntag in netter Atmosphäre.

Frühjahrsregatta 2018

Saisonauftakt für die Optis und Jollen. Am 28.04.2018 gingen bei 3 bis 4 Windstärken knapp 20 Optis und 6 Jollen an den Start. Gesegelt wurden vier Wettfahrten, sodass jeder sein schlechtestes Ergebnis aus der Wertung streichen konnte. Gar nicht schlecht, wenn mal ein Ausrutscher dabei ist. Nach vier Stunden segeln bei zum Teil schwierigen Bedingungen auf dem Papenburger Hafen kamen alle gut gelaunt vom Wasser um bei der Siegerehrung ihre Urkunden in Empfang zu nehmen. Bei den Jüngsten gewann Tammo Stuke vom Luv up Jemgum (Opti A) sowie Amélie Grave vom Yachtclub Papenburg (Opti B). Bei den Jollen belegten Jan-Hendrik Vagelpohl und Marika Peil aus Jemgum mit ihrer RS Feva den 1. Platz.